Motorradabenteuer Mongolei 2019

Unendliche Weiten Teil 2 …

Gestern war am Abend der schwierigste Teil der Piste absolviert. Heute noch die restlichen 84km (in knapp 4h) der immer besser werdenden Piste gefahren und dann wieder sehr gute Teerstrasse erreicht. Endziel ist der Ort Khovd geworden. Durch Wechsel in die nächste Zeitzone konnten wir eine Stunde länger fahren.

Polizei Attrappen sind sehr wirkungsvoll…

Super 95 Oktan ist schwer zu bekommen. An dieser Tankstelle leider ausverkauft.

Shrine Zereg

Unser Hotel für diese Nacht …

3 Kommentare

  • Rolf

    Hallo Lambert, wenn Ihr nicht mehr weiterkommt – ich rette Euch mit der Paris-Dakar 😉
    Passt auf Euch auf!
    Gute Fahrt und Grüße, Rolf

  • GS FAHRERIN

    Benzin ausverkauft? Kein Problem. Lambert ist der Meister im FAHREN BIS ZUM LETZTEN TROPFEN.
    Ansonsten: wieder schöne Bilder. Das Jurtenhotel hatte mehr Klasse und Stil als der hübschhässliche Klotz. Grins. Weiterhin gute und sichere Fahrt .

  • Axel

    Ein herzliches Hallo an euch Zwei!!
    Habe den Tip von Zirni bekommen und ich muss einfach sagen: Grandios!
    Ich wünsche euch noch eine prima Tour mit weiterhin so tollen Erlebnissen und vor allem:
    Kommt gut und gesund wieder heim
    Schöne Grüße
    Axel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung