Motorradabenteuer Mongolei 2019

… Wolgograd …

Der Abschied von Kasachstan viel nicht so schwer: die Straße wurde immer schlechter und verwandelte sich in eine Piste. Aber die neue Asphaltstraße daneben wird fleißig gebaut. Grenzübertritt war heute in etwas unter 1 Stunde. Nach den letzten Tagen könnte man sich , ab Grenze, an Bäumen, riesigen Weidetieren erfreuen. Durch die neue Zeitzone haben wir eine Stunde geschenkt bekommen und deshalb uns spontan entschlossen bis Wolgograd zu fahren. Dort nächtigen wir in einem urigen Holzhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung